Beruf & Ausbildung in kurz – bis jetzt.

  • seit 2014 | paralleles Lehramtsstudium (Kombi-B.A. & M.Ed.) an der Bergischen Universität Wuppertal
  • seit 2013 | Quereinstieg ins Lehramt an einer privaten Gesamtschule
  • 2010 – 2013 | Marketingassistenz in einem mittelständischen Unternehmen
  • 2010 | Abschluss B.A. in Englisch und Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • 2004 – 2006 | Jugend- und Schularbeit in Devon, England
  • 2004 | Abitur mit den Fächern Elektrotechnik (LK), Physik (LK), Englisch und Religion am Berufskolleg Uerdingen in Krefeld

die Biografie, etwas ausführlicher & persönlicher.

Im Jahr 1983 geboren, verbrachte Benjamin Selent seine Kindheit und Jugendzeit am Niederrhein im Raum Neuss.

Dort besuchte er die Realschule und wechselte nach Erlangen seines FOR-Q Abschlusses auf ein Berufskolleg in Krefeld. 2004 erwarb er dort an der Gymnasialen Oberstufe (GOS) seine Allgemeine Hochschulreife mit den beiden Hauptfächern Elektrotechnik und Physik und den Nebenfächern Englisch und Evangelische Religion.

Im vorletzten Jahr seines Besuchs der GOS verbrachte Benjamin einen Monat lang im Libanon und voluntierte dort im Rahmen des ‚Libanonprojektes‘ ( www.libanonprojekt.de ).

Von 2004 bis 2006 residierte Benjamin in Südwestengland (Devon) und konnte sowohl bereits als Lehrerassistent einen ausführlicheren Blick in das dortige Schulwesen werfen. Als Teammitglied von connect, Devon ( www.connectdevon.org ) arbeitete er am Okehampton College als Youthworker und Lehrerassistent einerseits in den Fächern Deutsch und Religion eng mit Lehrern im Unterricht zusammen und leitete zusammen mit Kollegen von connect, Lunchtime-Clubs und Jugendtreffs in und außerhalb des kleinen Städtchens Okehampton (Devon, UK) und war andererseits Teil der bestehenden Jugendarbeit in den verschiedenen Kirchen in und um Okehampton.
Nach seiner Rückkehr in sein Geburtsland begann Benjamin 2006 sein Bachelor-Studium (Englisch und Geschichte) an der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf, welches er 2010 mit einem guten B.A. Abschluss abschloss.
Von 2010 an arbeitete er im Marketing eines mittelständischen Unternehmens in der Automobilindustrie, bis er 2013 vorerst als Quereinsteiger zurück in den Schuldienst kam.
Während seines ersten Studiums heiratete Benjamin im Jahr 2008 und hat zusammen mit seiner Frau Damaris einen Sohn (2011) und eine Tochter (2013). Ein zweiter Sohn folgte 2016.

Neben seiner Tätigkeit als Lehrkraft an der Christlichen Gesamtschule Bleibergquelle in Velbert studiert Benjamin an der Bergischen Universität Wuppertal im Masterstudiengang.